· 

Martin Kind - Markenbotschafter "Bundesverband Osteopathie e. V."


"Wie stark ein Verband ist, spürt man vor allem dann, wenn die Zeiten schwierig sind."


Martin Kind in Zeitschrift DO aus dem Thieme-Verlag als Markenbotschafter des bvo

Im Juli 2020 hatte ich einen wunderbaren Außentermin in der Geschäftsstelle des BVO - Bundesverband Osteopathie e.V. in Bad Alexandersbad (https://bv-osteopathie.de/).

Die Geschäftsführerin Christine Berek hatte mich bereits im Februar 2020 zu einem "Tässchen Kaffee" eingeladen. Durch Corona hat dies nun doch ein bisschen länger gedauert, bis wir uns am 1. Juli 2020 getroffen haben.

Zusammen mit Michael Galimbis (stellvertretender Geschäftsführer) und dem 1. Vorsitzenden Georg Schöner war es ein guter Gedankenaustausch über Dinge, welcher der Verband für uns Mitglieder tut.

 

Kern des Treffens war aber die Frage des Verbands nach den Wünschen und Bedürfnissen der Therapeuten in den Praxen und auch wie man die Zukunft der Osteopathie sieht.

Ich habe mich gefreut Gast gewesen zu sein, den Verband vor Ort einmal mit den Menschen dahinter kennen gelernt zu haben. Schön, dass ich diesem Verband BVO zugehöre!


Nach diesem Treffen wurde ich im Herbst gefragt, ob ich nicht als Markenbotschafter des BVO fungieren möchte. Über diese Anerkennung habe ich mich sehr gefreut, ist der BVO doch der oder einer der größten Verbände von uns Osteopathen. Alleine "das gefragt werden" erfüllt einen mit Stolz. Es wurden ein paar Dinge miteinander abgesprochen und ich habe der Sache gerne zugestimmt.

Nun bin ich Markenbotschafter des  BVO.

Heute habe ich die neueste Ausgabe der "DO - Deutsche Zeitschrift für Osteopathie" aus dem Thiemeverlag in der Hand gehalten (Auflage 6800, Hintergrundinfos zur Publikation).
Ist schon ein cooles Gefühl in einer so großen Fachpublikation, sich ganzseitig für den BVO abgedruckt zu sehen!


Nun fragt man mich, warum tut man sich so etwas an? Grundsätzlich tut es mir nicht weh! Und jedes Unternehmen, jeder Verein und auch die Verbände leben von der "Mund-zu-Mund-Propaganda". Hier unterstütze ich gerne meinen Verband, welcher sich glücklicherweise auch noch vor meiner Haustüre in Bad Alexandersbad befindet!

Der BVO hat mich als Therapeuten und Unternehmer im verrückten Jahr 2020 hervorragend durch die Pandemie-Situation geführt. Gewiss nicht alleine, aber er war einer von drei wichtigen Säulen, welche mich essentiell unterstützt haben! Ich wurde zeitnah, umfangreich, verständlich und auf moderne Art und Weise vom BVO-Team informiert und unterstützt. Eben ein idealer Partner, auf den man immer zählen kann!

Hier ein paar wichtige Informationen über meinen Verband. Die Positionen des BVO:

 

Osteopathie anerkennen

Der BVO setzt sich seit seiner Gründung für die berufsgesetzliche Regelung der Osteopathie ein. Und dieses Engagement hat bereits Früchte getragen: 

Die Gesundheitsminister der Länder haben sich dafür entschieden, ein Berufsgesetz für die Osteopathie auf den Weg zu bringen und eine bundesweit gültige Legitimation für die Ausbildung und Ausübung der Osteopathie zu schaffen. Hierfür stehen wir, der BVO, regelmäßig mit politischen Entscheidungsträgern im Austausch, um im Sinne der Patienten und unserer Mitglieder unsere Forderungen an die Politik heranzutragen. 


Berufsgesetz für die Osteopathie

  1. EIN KLAR UMRISSENES BERUFSBILD
  2. AUSÜBUNG ALS ANGEWANDTE HUMANWISSENSCHAFT
  3. EINHEITLICHE AUSBILDUNG MIT HOHEN STANDARDS
  4. STAATLICH REGULIERTE AUSBILDUNGSEINRICHTUNGEN
  5. STAATLICH KONTROLLIERTE ZULASSUNG
  6. GESCHÜTZTE BERUFSBEZEICHNUNG
  7. UMFASSENDE QUALTITÄTSSICHERUNG
  8. DIREKTZUGANG
  9. KLARE BERUFSSTÄNDISCHE VORGABEN
  10. BESTANDSSCHUTZ DURCH ÜBERGANGSREGELUNGEN

(https://bv-osteopathie.de/ueber-uns/positionen/)

Leistungen für Mitglieder - Kostenfreie Mitgliedschaft für Osteopathen in Ausbildung!

Dank der kostenfreien Mitgliedschaft für Therapeuten in Ausbildung und Studium können angehende Osteopathen schon von Beginn an Teil einer starken Gemeinschaft werden und von zahlreichen Vorteilen sowie dem Erfahrungsschatz langjähriger Osteopathen profitieren.

Umfängliche Information über die Leistungen erhalten Sie auf der Website des BVO!


Ich wünsche dem BVO weiterhin so erfolgreich für die Zukunft der Osteopathie tätig zu sein!

Auch freue ich mich auf die Fortsetzung der guten Zusammenarbeit!


Deckblatt DO - Deutsche Zeitschrift für Osteopathie Januar 2021
Deckblatt DO - Deutsche Zeitschrift für Osteopathie Januar 2021